Daimler-Benz Holding 1998

  • Beschreibung
    Pressemappe: Daimler-Benz auf der 57. IAA:
  • Seiten
    10
  • Info
  • Beschreibung
    Ein Verstärkerchip für Sensorik und Informationstechnik Kunst in der Wissenschaft
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    Auszeichnung für die Mercedes-Benz M-Klasse. M-Klasse zum „Geländewagen des Jahres gekürt“: Der neue Mercedes-Benz Off-Roader überzeugte als unabhängige Jury von Top-Journalisten
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    Daimler-Benz auf der 10. North American International Auto Show Detroit. Weltpremiere für zwei neue Achtzylinder-Modelle: CLK 430: Formschönes Coupé mit Achtzylinder-Komfort; ML 430: Off-Roader mit drehmomentstarkem V8-Triebwerk; Mercedes-Benz Maybach: Studie für die Luxuslimousine von morgen Fotonummer: A97F5627 Mercedes-Benz CLK 430 Weltpremiere auf der Detroit Auto Show Das Achtzylinder-Triebwerk entwickelt eine stattliche Höchstleistung von 205 kW/279 PS bei 5750/min und beeindruckt im praktischen Fahrbetrieb durch seine vorbildliche Drehmoment-Charakteristik. Sie gibt dem Fahrer die beruhigende Gewißheit, im CLK 430 jederzeit ausreichend Kraftreserven aktivieren zu können. Konkret: Über einen Drehzahlbereich von 3000 bis 4400/min stehen maximal 400 Newtonmeter zur Verfügung. So beschleunigt der CLK 430 aus dem Stand in nur 6,3 Sekunden auf 100 km/h, und mühelos erreicht er bei 250 km/h seine Höchstgeschwindigkeit. Gemessen nach dem neuen europäischen Fahrzyklus begnügt er sich i
  • Seiten
    7
  • Info
  • Beschreibung
    A-Klasse-Auslieferung beginnt planmäßig im Februar. Neue Optik und mehr Agilität: Preise trotz erweiterter Ausstattung unverändert; Neue Sicherheits-Maßstäbe in diesem Marktsegment Fotonummer: A98F1, B98F4 Mercedes-Benz A-Klasse Neue Optik und mehr Agilität Trotz deutlich aufgewerteter Serienausstattung bleiben die Preise für die modifizierte A-Klasse unverändert. Der kompakte Mercedes wird planmäßig ab Februar 1998 an die Kunden ausgeliefert. Äußerlich kennzeichnen die neue A-Klasse breitere Reifen und eine abgesenkte Karosserie. Das Mercedes-Modell wirkt dadurch optisch agiler und überzeugt durch noch mehr Fahrspaß bei unverändert hohem Mercedes-Komfort. Die drei A-Klasse-Lines „Classic", „Elegance" und „Avantgarde" verfügen jetzt über eine in diesem Marktsegment einzigartige Sicherheitsausstattung. Electronic Stability Program (ESP), Brems-Assistent (BAS), Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer setzen hier neue Maßstäbe. Das Modell „Avantgarde" wird zudem attraktiver durch das ohne Au
  • Seiten
    6
  • Info
  • Beschreibung
    GFN verzeichnete 1997 einen Rekord-Absatz
  • Seiten
    1
  • Info
  • Beschreibung
    Notizen auf dem Daimler-Benz-Archiv. Auch Markenzeichen haben ihre Geschichte: 95 Jahre „Mércèdes“ – vom Pseudonym zur Automarke; 124 Jahre „Stern“ – von der Vision zum Markenzeichen Fotonummer: C47311
  • Seiten
    6
  • Info
  • Beschreibung
    Real Life Safety – Unfallvermeidung durch Einsatz elektronischer Systeme. A-Klasse: Rundum-Sicherheit in allen Verkehrssituationen: Sicherheitssysteme und Crash-Konzept auf die Praxis abgestimmt; Unfallvermeidung und Insassenschutz in neuer Kombination; Neuer Sicherheitsstandard unter den Kompaktwagen; Insassenschutz durch Sandwich-Konzept und Rückhaltesysteme Fotonummer: A98F19 Mercedes-Benz A-Klasse Rundum-Sicherheit in allen Verkehrssituationen Nachdem das nur 3,57 Meter lange Mercedes-Modell bereits von Anfang an mit Sandwich-Konzept, Airbags, Sidebags, Gurtstraffem und Gurtkraftbegrenzern perfekten Insassenschutz bot, runden jetzt Electronic Stability Program (ESP), Antriebsschlupfregelung (ASR) und Brems-Assistent (BAS) die serienmäßige Sicherheitsausstattung ab. Damit ist die A-Klasse in ihrem Marktsegment zur Zeit weltweit das einzige Automobil, das mit dieser innovativen Technik ausgerüstet ist. Die elektronischen Systeme verbessern das Sicherheitskonzept der A-Klasse nochma
  • Seiten
    8
  • Info
  • Beschreibung
    Biologische Wasserreinigung auf Pflanzenbasis. Schilf verbessert die Wasserqualität. Optimierung einer Klaranlage mit Schilf
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    Daimler-Benz stellt neuen Verteilerlastwagen Atego vor: Weltpremiere auf der RAI 98 in Amsterdam; Nutzfahrzeuge mit Höchstwerten beim Absatz, Umsatz und Produktion; Alle Geschäftsbereiche verbessern Ergenisse
  • Seiten
    3
  • Info
  • Beschreibung
    Daimler-Benz unveils new delivery Truck Atego: World Premiere at RAI 98 in Amsterdam; Sales, Turnover an Production of Commercial Vehicles at Record Levels; All Business Units Improve Results
  • Seiten
    3
  • Info
  • Beschreibung
    Italienisch. La Daimler-Benz presente il suo nuova autocarro per la consegna merci Atego: Prima mondiale in occasione della RAI ’98 ad Amsterdam; Veicoli commerciali: valori record di vendita, fatturato e produzione; Evoluzione positive di tutti I campi d’attività
  • Seiten
    4
  • Info
  • Beschreibung
    Spanisch. Daimler-Benz presente su Nuevo camion de reparto Atego: Presentación mundial ein el RAI 98 de Amsterdam; Se dispara la producción, el número de unicades vendidas y el voluen de ventas de vehiulos industrials; Èxito en todas las unidades de negocio
  • Seiten
    4
  • Info
  • Beschreibung
    135 000 Leser von auto motor und sport haben gewählt. M-Klasse „Bester Geländewagen der Welt“: 28. Auszeichnung für den neuen Mercedes-Benz Off-Roader; SLK bei den Cabrios erneut an der Spitze
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    Daimler-Benz sorgt für schnelle Belieferung der Kunden. ESP-Nachrüstung in vier Kompetenz-Centern: MCC-Mitarbeiter unterstützen A-Klasse-Mannschaft
  • Seiten
    1
  • Info
  • Beschreibung
    Linienbusse aus Mannheim. Athen bestellt 430 Mercedes-Benz-Omnibusse: Das griechische Verkehrsministerium und der staatliche Verkehrsbetrieb der Stadt Athen ETHEL (Enosi Thermicon Leoforio) haben 430 Mercedes-Benz-Stadtbusfahrgestelle geordert. Der Auftragswert beläuft sich auf ca. 113 Mio. DM, die Auslieferung erfolgt sukzessive innerhalb der nächsten drei Jahre
  • Seiten
    1
  • Info
  • Beschreibung
    101 Stadtbusse rechtzeitig der EXPO 2000: Mit Mercedes-Benz-Bussen fährt Hannover in nächste Jahrtausend: Die „Üstra Hannoversche Verkehrsbetrieb AG“ – der städtischen Verkehrsbetriebe der Stadt Hannover, in der im Jahre 2000 die Weltausstellung EXPO 2000 stattfinden wird – hat dem Produktbereich Mercedes-Benz-Omnibusse einen Auftrag über 101 Omnibusse erteilt. Die 40 Niederflur-Solowagen und 61 Gelenkbusse basieren auf der neuen Stadtbus-Generation Citaro, die zur Zeit am Markt eingeführt wird. Die Fahrzeuge werden mit einen speziellen Außen- und Innendesign versehen. Die Auslieferung erfolgt in mehreren Lieferschritten bis zum Jahr 2000. Das Gesamtvolumen des Auftrags wird sich auf rund 72 Mio. DM belaufen.
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    „Vito F“, „Marco Polo“ und „James Cook“: Für die Freizeit und die Urlaubsreise
  • Seiten
    5
  • Info
  • Beschreibung
    Daimler-Benz auf dem 68. Genfer Automobilsalon. Zwei Weltpremieren, eine Europapremiere: CLK-Cabriolet: Neues Mercedes-Cabriolet mit vier Plätzen; E 55 AMG T-Modell: Kombi mit Sportwagen-Charakter; CLK 430: Topmodel mit V8-Triebwerk; SL „Special Edition“: Exklusives Sondermodell mit optischen Akzenten; A-Klasse: Trendsetter an allen Disziplinen, neue CDI-Motoren; M-Klasse: Europa-Start für den „Geländewagen des Jahres“; Mercedes-Benz Maybach: Studie für die Luxuslimousine von morgen Fotonummer: A98F366, A97F5099 Mercedes-Benz CLK Cabrio: Neues Cabriolet auf Basis des Mercedes-Benz CLK Markantes Gesicht, dynamische Linien, vier Sitze und darüber nur der blaue Himmel das neue CLK-Cabrio ist bereit für sein Debüt. Im März präsentiert sich die sportlich-elegante Cabrio-Variante von Mercedes-Benz erstmals auf dem Genfer Automobilsalon, und ab Ende Juni 1998 wird das CLK-Cabrio in den Ausstellungsräumen der europäischen Mercedes-Niederlassungen und Vertriebspartner erscheinen. Unter der sp
  • Seiten
    18
  • Info
  • Beschreibung
    Mercedes-Benz G 500: Neue Modellvariante für die G-Klasse. Innovativer Achtzylinder für Off-Road-Legende: Souveräne Fahrkultur dank Fünfliter-Triebwerk mit 200 kW/300 PS; Umfassende Serienausstattung mit Klimaanlage und Lederausstattung Fotonummer: B98F457 Mercedes-Benz G 500: Neue Modellvariante für die G-Klasse Das G-Klasse-Programm wird jetzt durch ein neues V8-Modell nach oben abgerundet. Das Triebwerk mit Dreiventiltechnik und Doppelzündung leistet 220 kW/300 PS und überzeugt durch sein hohes Drehmoment. Seine Rolle als Topmodell dokumentiert der G 500 durch eindrucksvolle Beschleunigungswerte sowie eine umfangreiche Serienausstattung, die unter anderem Klimaanlage, Lederpolsterung, elektrische Sitzverstellung, Sitzheizung vorn, Cassettenradio sowie Leichtmetallräder samt 255/55 R 18- oder wahlweise 265/60 R 18-Breitreifen umfaßt.
  • Seiten
    4
  • Info
  • Beschreibung
    Kurzfassung des Vortrags „Konzeption und Technik“ anlässlich der Presse-Fahrvorstellung der Mercedes-Benz M-Klasse im Marseille, März 1998 (es gilt das gesprochene Wort), M-Klasse: Technische Innovation für perfekten Fahrspaß und vorbildliche Sicherheit
  • Seiten
    10
  • Info
  • Beschreibung
    Kurzfassung des Vortrags „Markt und Modell“ anlässlich der Presse-Fahrvorstellung der Mercedes-Benz M-Klasse in Marseille, März 1998 (es gilt das gesprochene Wort), M-Klasse: Trendsetter in einem wachstumsstarken Marktsegment
  • Seiten
    14
  • Info
  • Beschreibung
    Ökologische Klimaanlagen für Fahrzeuge; CO2 – eine ökologische Alternative; Kühlen ohne die Atmosphäre ins Schwitzen zur bringen
  • Seiten
    3
  • Info
  • Beschreibung
    Daimler-Benz setzt Produktoffensive fort: Kleinster Mercedes-Benz Transporter kommt als Vito F; Daimler-Benz in Westeuropa Marktführer im Segment über 2 bis 6 Tonnen
  • Seiten
    3
  • Info
  • Beschreibung
    Daimler-Benz: Vier Fünftel des Umsatzes mit neuen Produkten, „Innovationspreis“ für das Grundkonzept der A-Klasse
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    Produktpflegemaßnahmen beim Mercedes-Benz-Transporter Vito: Sitzbänke ohne Werkzeug ausbaubar: Mit zahlreichen Verbesserungen erhöht der Vito den Kundenutzen. So lassen sich Sitzbänke nun ohne Werkzeug ausbauen. Für warme Füße im Heckbereich sorgt im Kombi ein Warmluftkanal.
  • Seiten
    1
  • Info
  • Beschreibung
    Mercedes-Benz Vito F jetzt in Handel: Für Freizeit und Familie: Das Freizeitfahrzeug Vito F steht jetzt für Interessenten bei Niederlassungen und Händlern der Daimler-Benz AG zum Kennenlernen bereit. Ein variabler Innenraum, hoher Fahrkomfort und eine umfangreiche Ausstattung zeichnen den Vito F aus. Fotonummer: A98F14 Das Freizeitfahrzeug Vito F steht jetzt für Interessenten bei Niederlassungen und Händlern der Daimler-Benz AG zum Kennenlernen bereit. Ein variabler Innenraum, hoher Fahrkomfort und eine umfangreiche Ausstattung zeichnen den Vito F aus. Fotonummer: A98F16 Das Freizeitfahrzeug Vito F steht jetzt für Interessenten bei Niederlassungen und Händlern der Daimler-Benz AG zum Kennenlernen bereit. Im variablen Innenraum befindet sich zwischen Fondsitzbank und Einzelsitz ein praktischer Klapptisch mit den Abmessungen 64 mal 42 Zentimeter, so daß auch kleinere Mahlzeiten möglich sind. Die als Zubehör lieferbare transportable "Weekend-Box" wird hinter dem Beifahrersitz montiert u
  • Seiten
    4
  • Info
  • Beschreibung
    Klappsitz auf Beifahrerseite und schadstoffarme Motoren im „Sprinter“: Für den schnellen und sicheren Ausstieg des Fahrers: Um dem Fahrer einen schnelleren Ausstieg zur sicheren Bürgersteigseite hin zu ermöglichen, ist jetzt beim Sprinter ein Klappsitz auf der Beifahrerseite erhältlich. Schadstoffarme Motoren sind auch bei Automatikgetriebe lieferbar.
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    Daimler-Benz veranstaltet Lkw-Sicherheitslehrgänge in ganz Deutschland: Mit Fahrsicherheitstrainings-Programm setzt Daimler-Benz auch im Jahre 1998 das Engagement für mehr Verkehrssicherheit fort. Wenn Sie als Berufskraftfahrer auf mehr Sicherheit abfahren, sind Sie jetzt dran.
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    25 Jahre Experimentier-Sicherheits-Fahrzeug ESF 22: Vor der Sicherheitsstudie zum Klassiker Fotonummer 73044-4 Ein Pionier kommt ins Oldtimer-Alter: 25 Jahre ESF 22 Mit dem Prototyp ESF 22 setzte Daimler-Benz 1973 neue Maßstäbe auf dem Gebiet der Fahrzeugsicherheit. Kräftige Träger und Versteifungen bestimmen den Aufbau des Fahrzeugs. Verstärkte Türsäulen bieten Schutz bei einem Seitenaufprall bis 50 km/h.
  • Seiten
    3
  • Info
  • Beschreibung
    Die neue Mercedes-Benz M-Klasse. Europa-Start für den „Geländewagen des Jahres“: Permanenter Allradantrieb mit neuartigem Traktionssystem 4-ETS; Pkw-Komfort dank Einzelradaufhängung; Vorbildliche Werte für Kraftstoffverbrauch und Abgas-Emissionen; Variabler Innenraum mit Platz für bis zu sieben Passagiere; Insassensicherheit auf Mercedes-Niveau Fotonummer: A97F5233 Mercedes-Benz M-Klasse Trendsetter für Alltag und Abenteuer Nach der erfolgreichen Markteinführung in den USA und in Kanada geht die Mercedes-Benz M-Klasse jetzt in Europa an den Start. Der Off-Roader, den amerikanische Fachjournalisten zum „Geländewagen des Jahres" wählten, und der in den letzten Monaten von der internationalen Presse 27 weitere Auszeichnungen erhielt, erscheint ab 21. März 1998 erstmals bei den europäischen Niederlassungen und Vertriebspartnern der Marke Mercedes-Benz. Mit der neuen M-Klasse setzt Daimler-Benz technisch und optisch die richtigen Akzente, um dem Begriff Freizeitautomobil neue Bedeutung zu
  • Seiten
    11
  • Info
  • Beschreibung
    Attraktives Sondermodell zur Fußball-Weltmeisterschaft. Mercedes-Benz C-Klasse als „Champion“: Umfangreiches Ausstattungspaket mit Klimaanlage und Stereo-Radio; Kundenvorteil von über 2700 Mark Fotonummer B98F716 Mercedes-Benz C-Klasse Esprit „Champion", Sportliches Sondermodell zur Fußball-Weltmeisterschaft Das C-Klasse-Sondermodell Esprit „Champion" ist als Limousine und T-Modell ab 20. März 1998 bis zum Jahresende lieferbar. Das Ausstattungspaket basiert auf der Line Esprit und bietet zusätzliche Ausstattungsdetails wie Klimaanlage, Radio Spezial RDS, Armauflage vorn mit Fach sowie Schalthebel und Velours-Einlegeteppiche mit Esprit/Fußball-Logo. Außen machen 1 5-Zoll-Leichtmetallfellgen im Fünf-Sterne-Design, Breitreifen der Größe 205/60 R 15 sowie das Esprit/Fußball-Logo auf den Seitenschutzleisten auf das Sondermodell aufmerksam. Das Champion-Paket kostet für alle Motor- und Karosserievarianten 3450 Mark (Ausnahme C 43 AMG) und bietet aufgrund der umfangreichen Serienausstattung
  • Seiten
    4
  • Info
  • Beschreibung
    Mercedes-Benz Forschungsfahrzeug „Vanessa“ für den Auslieferverkehr: Für den Fahrer öffnen sich die Türen automatisch: Auf Basis des Transporters „Sprinter“ haben die Forschungsingenieure der Daimler-Benz AG ein neuartiges Fahrzeug für den Verteilerverkehr konzipiert und mit den heute bekannten Techniken realisiert. Clou ist ein System zur Fahrererkennung, welches das automatische Öffnen der Türen ermöglicht. Fotonummer A98F649, 648 „Vanessa" (Van zum Einsatz Im Stückgut-, Sammel- und Auslieferverkehr), lautet der Name eines Forschungsfahrzeugs auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter 312 D. Beim Aufstehen betätigt der Fahrer am Armaturenbrett eine von drei Türtasten, welche ihm entweder die Hecktür, die Laderaumschiebetür oder die Schwenktür auf der rechten Fahrerhausseite öffnet. Der Fahrer holt sich im Laderaum das Paket und verläßt das Fahrzeug durch eine der mittlerweile geöffneten Türen. Beim Hinausgehen betätigt er die großflächige und leicht erreichbare Schließtaste. Wenn der Fahr
  • Seiten
    4
  • Info
  • Beschreibung
    Ostern – Fest kleiner und großer Kinderträume Fotonummer 1998M83-1 Ostern - Fest kleiner und großer Kinderträume Wunder gibt es immer wieder, vor allem in der kindlichen Traumwelt. Die noch unberührte Phantasie führt oft zu verklärten Wunschvorstellungen mit fatamorganen Erlebnisbildern. Welcher Erwachsene erinnert sich nicht noch gerne daran, als er selber überzeugt -„... wirklich Mutti, ich habe ihn gesehen!"- die Existenz des Osterhasen beteuerte, wobei jeweils das gefundene, echte Osternest der eindeutigen Beweisführung diente? Wundersames widerfuhr, wie er glaubhaft versicherte, auch Richard H., (38), aus Esslingen. Erst jüngst entdeckte er sich angeblich, zwar noch in kindlichem Alter, aber schon mit Damen, auf einem Dia. Besondere Ausdruckskraft verleiht dem Motiv des offensichtlich traumhaften Osterausfluges mit einem Mercedes-Benz-Tourer mit Kompressor von 19?? die scheinbare Präsenz des Osterhasen am Steuer! Dies würde auch erklären, warum der automobile Klassiker bar jeglic
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    Daimler-Benz erhöht Pkw-Listenpreis durchschnittlich um 1,5 Prozent und verbessert weiter das Preis-Wert-Verhältnis: ASR jetzt in allen Pkw-Typen serienmäßig; E- und G-Klasse serienmäßig mit Klimaanlage
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    Premiere für neues Airbag-System und Aufwertung der Serienausstattung. Mercedes-Modelle: Noch mehr Sicherheit und Komfort: Window-Bag: Neuentwickeltes Luftpolster erstmals in der E-Klasse; E-Klasse: Klimaanlage serienmäßig; C-Klasse: Antriebsschlupfregelung in allen Modellen serienmäßig; Motoren: Neue Common-Rail-Triebwerke für C- und E-Klasse; G-Klasse: Klimaanlage und Gurtstraffer in der Serienausstattung Fotonummer: B97F3738 Window-Bag: Neuartiger Kopfschutz beim Seitenaufprall Mit einem zusätzlichen Airbag-System wollen Daimler-Ingenieure den Insassenschutz bei Seitenkollisionen in Zukunft noch weiter verbessern. Der sogenannte Window-Bag ist ab Sommer diesen Jahres in der Mercedes-Benz E-Klasse als Sonderausstattung lieferbar. Der Window-Bag verbessert den Kopfschutz der Passagiere und dient als Ergänzung des bisherigen Seiten-Airbags. Er besteht aus einem rund zwei Meter langen, 35 Zentimeter breiten und sechs Zentimeter dicken Luftpolster, das an der Innenseite des Dachrahmens
  • Seiten
    7
  • Info
  • Beschreibung
    Lautsprecher löscht Motorengeräusche; Wie man einen Motor zum Schweigen bringt; Akustik-Forschung im Fahrzeug
  • Seiten
    3
  • Info
  • Beschreibung
    Flachsfasern geben Kunststoff halt; Naturfasern im Automobilbau; Flachsfasern verstärkt Fahrzeug-Bauteile
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    Daimler-Benz erhält Umweltpreis in Japan; Ökologisch innovativsten Unternehmen
  • Seiten
    2
  • Info
  • Beschreibung
    Eine zündende Idee brachte den Diesel in Gang. Vor 75 Jahren Vorkammer-Diesel im Nutzfahrzeug
  • Seiten
    6
  • Info
Lade...