Typ 260 D: Erster Serien-Pkw mit Dieselmotor

  • Datum
    15. Februar - 1. März 1936
  • Beschreibung
    Auf der Internationalen Automobil- und Motorrad-Ausstellung in Berlin debütiert mit dem Mercedes-Benz Typ 260 D (W 138) der erste serienmäßig produzierte Diesel-Personenwagen der Welt. Besondere Vorzüge des innovativen Fahrzeugs sind seine ausgeprägte Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit. Zugleich werden die neuen Pkw-Typen 170 V (W 136) und 170 H (W 28) präsentiert. Darüber hinaus findet anlässlich des Jubiläums "50 Jahre Automobilbau" eine Ehrung der Automobilpioniere Carl Benz und Gottlieb Daimler statt. Neuheiten aus dem Nutzfahrzeugbereich sind der Leichtlastwagen L 1100, das Fahrgestell Lo 3750 für mittelschwere Lkw und Omnibusse, das Dreiachs-Fahrgestell L 10000 für 10-t-Lastwagen und Omnibusse sowie der Frontlenker-Omnibus LoP 3500.
Mercedes-Benz 260 D Droschken-Landaulet, Vorserienwagen auf der Berliner Automobil-Ausstellung, 1936
23319
Mercedes-Benz 260 D Landaulet
Mercedes-Benz 170 H, Cabrio-Limousine, Bauzeit: 1936 - 1939
23457
Mercedes-Benz 170 H
Mercedes-Benz 170 V, 38 PS, Limousine, Bauzeit: 1936 - 1942
23611
Mercedes-Benz 170 V
Mercedes-Benz O 10000 Deutsche Reichspost, Ganzstahlaufbau Gaggenau, 1937 - 1939
A39913
Mercedes-Benz O 10000
Mercedes-Benz L 1100, 1,5t Pritschenwagen, 1936 - 1941
G9363
Mercedes-Benz L 1100
Mercedes-Benz L 10000 Dreiachs-Niederrahmen-Pritschenwagen, 1936
"Anton Sax Güterfernverkehr - Kuppenheim"
G9430
Mercedes-Benz L 10000
Mercedes-Benz LoP 3750 Konferenz- und Salonwagen, 6 Zylinder Dieselmotor OM67/3 mit 100 PS
G67311
Mercedes-Benz LoP 3750
Mercedes-Benz O 3750 Aussichtswagen, 6 Zylinder Dieselmotor OM67/3 mit 100 PS
"Badner-Land, Ludwig Werner Waldprechtsweier"
G67428
Mercedes-Benz O 3750
Tankstellenszene mit einem Mercedes-Benz 260 D (W 138) aus einem Serviceprospekt. Diesel-Zapfsäulen sind noch selten und bisher Lastwagen vorbehalten.
23370
Mercedes-Benz 260 D
Lade...