1989

  • 10. Januar 1989
  • Zur Erinnerung an die Menschen, die während des NS-Regimes Zwangsarbeit leisten mussten, wird im Werk Untertürkheim die Skulptur "Tag und Nacht" des Bildhauers Bernhard Heiliger aufgestellt.
nix
  • 12. - 22. Januar 1989
  • Auf dem Internationalen Nutzfahrzeug-Salon in Brüssel debütieren die modellgepflegten Transporter der Baureihe T 1, die sich mit neuen, umweltfreundlicheren Dieselaggregaten der Motorenfamilie OM 600 und verbesserter Aerodynamik präsentieren.
nix
  • Februar 1989
  • Im Rahmen der Initiative "Diesel '89" rüstet Mercedes-Benz alle Diesel-Pkw mit überarbeiteten Motoren aus, deren Partikelemission durch Verbesserung des Verbrennungsablaufs um 40 % reduziert werden konnte. Damit erfüllen die verbesserten Dieselmodelle auch ohne Rußfilter die strengen in den USA geltenden Partikelgrenzwerte und arbeiten praktisch rauchfrei. Möglich geworden ist dieser Fortschritt durch eine neu konstruierte Vorkammer mit Schrägeinspritzung, die eine effizientere Verbrennung gewährleistet.
nix
  • 9. - 19. März 1989
  • Die neue Roadster-Baureihe R 129 mit den Modellen 300 SL, 300 SL-24 und 500 SL feiert ihre Weltpremiere auf dem Genfer Automobil-Salon. Wichtige Innovationen sind das elektrohydraulisch zu betätigende Verdeck, der bei Überschlaggefahr automatisch ausfahrende Überrollbügel und der Integralsitz. Die neuen SL-Modelle sind die ersten Mercedes-Benz Serien-Pkw mit Vierventil-Sechszylinder- und -Achtzylindermotoren. Der 300 SL-24 verfügt über den 162 kW / 220 PS starken 3,0-l-Reihensechszylinder M 104, der 500 SL über den 5,0-l-V8 M 119 mit 240 kW / 326 PS. Premiere hat auch der sportliche 190 E 2.5-16 Evolution (Baureihe 201), der zur Homologierung des Gruppe-A-Renntourenwagens in einer limitierten Auflage von 500 Stück produziert wird und ab Ende März zur Auslieferung kommt.
nix
  • März 1989
  • Mit dem Serienanlauf der neuen SL-Baureihe R 129 im Werk Bremen beginnt bei Mercedes-Benz die Umstellung der gesamten Pkw-Produktion auf ein besonders umweltfreundliches Lackierverfahren. Dabei werden flüchtige Lösemittel durch Verwendung von Wasserbasislacken weitgehend vermieden.
nix
nix
  • 5. - 12. April 1989
  • Auf der Hannover-Messe präsentiert Mercedes-Benz die neue Lkw-Generation der Mittelschweren Klasse. Die neuen MK-Lastwagen, die als Pritschenwagen, Sattelzugmaschinen und Baustellenfahrzeuge angeboten werden, verfügen über die modernen Fahrerhäuser der im Vorjahr eingeführten SK-Modelle. Als Antriebsaggregat fungiert der 160 kW / 218 PS starke V6-Motor OM 441.
nix
  • 9. April 1989
  • Beim Auftaktrennen der Sportwagen-Weltmeisterschaft im japanischen Suzuka treten die Sauber-Mercedes C 9 mit einem neuen Motor und in silberner Farbgebung auf. Der weiterentwickelte Mercedes-Benz V8-Motor M 119 verfügt nun über Vierventiltechnik und ein noch höheres Leistungspotenzial. Mauro Baldi / Jean-Louis Schlesser und Kenny Acheson fahren die neuen Silberpfeile gleich bei ihrem ersten Einsatz zum Doppelsieg.
nix
  • 10. - 16. April 1989
  • Auf der Fachmessse BAUMA in Müchen debütieren die Unimog-Modelle U 2100 und U 2150 (Baureihe 437), die mit 157 kW / 214 PS in eine neue Leistungsdimension vorstoßen.
nix
  • 24. April 1989
  • Im Bildungszentrum Haus Lämmerbuckel auf der Schwäbischen Alb konstituiert sich der Konzernbetriebsrat des Daimler-Benz Konzerns. Zum ersten Vorsitzenden des Gremiums wird Herbert Lucy gewählt, der zugleich Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der Daimler-Benz AG ist.
nix
  • 19. Mai 1989
  • Die Deutsche Aerospace AG (Dasa) wird durch Zusammenfügung der Dornier GmbH, der MTU Motoren- und Turbinen-Union München/Friedrichshafen sowie zweier Bereiche der AEG AG als ein 100%iges Tochterunternehmen des Daimler-Benz Konzerns gegründet. Vorstandsvorsitzender ist Jürgen E. Schrempp.
nix
  • 20. - 21. Mai 1989
  • Am dritten Rennwochenende der Truck-Racing-Saison auf dem Hungaroring in Budapest gewinnt Thomas Hegmann mit dem seit Saisonbeginn eingesetzten neuen Renntruck Mercedes-Benz 1450 S den zweiten Lauf der Klasse C und erzielt damit seinen ersten Saisonsieg.
nix
  • 1. Juni 1989
  • In Portugal werden durch Gründung der Mercedes-Benz Portugal Comércio de Automóveis, S.A. die Vertriebsaktivitäten in eigener Regie übernommen.
nix
  • 5. - 9. Juni 1989
  • Mit dem Workshop "Nutzfahrzeug und Umwelt" präsentiert Mercedes-Benz 300 Politikern, Repräsentanten von Behörden und Verbänden sowie Medienvertretern sein LEV-Konzept (Low Emission Vehicle) zur weiteren Reduzierung von Abgas- und Geräuschemissionen. Zu den vorgestellten Technologien gehört neben der fahrzeuggetragenen Geräuschkapselung des Motors auch der Partikelfilter mit katalytischer Regeneration, der zunächst für Stadtomnibusse als Sonderausstattung angeboten wird.
nix
  • 10. - 11. Juni 1989
  • 37 Jahre nach dem ersten und seither einzigen Mercedes-Benz Erfolg in Le Mans erringen die Sauber-Mercedes C 9 beim legendären 24-Stunden-Rennen einen Doppelsieg. Am Steuer der erfolgreichen Silberpfeile sind Jochen Mass / Stanley Dickens / Manuel Reuter und Mauro Baldi / Kenny Acheson / Gianfranco Brancatelli.
nix
  • 29. Juni 1989
  • Im Rahmen der neuen Konzernstruktur der Daimler-Benz AG wird die Mercedes-Benz AG gegründet. Vorstandsvorsitzender wird Prof. Werner Niefer. Unter dem Dach der Daimler-Benz AG als geschäftsführender Holding agieren somit die Mercedes-Benz AG, die AEG AG und die Deutsche Aerospace AG als eigenständige Unternehmen.
nix
  • 15. - 16. Juli 1989
  • Beim Truck-Racing-Wochenende auf dem Nürburgring gewinnt Thomas Hegmann auf Mercedes-Benz 1450 S beide Läufe der Klasse C und übernimmt damit die Führung in der Fahrerwertung.
nix
  • 4. August 1989
  • Mehr als 18 Jahre nach Serienbeginn läuft das 237 287. und letzte Exemplar der SL-Baureihe R 107 im Werk Sindelfingen vom Band. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein signalroter 500 SL, der in die Sammlung des Mercedes-Benz Museums übergeht.
nix
nix
nix
  • 14. - 24. September 1989
  • Auf der IAA in Frankfurt/M. werden die modellgepflegten Typen der Baureihe 124 vorgestellt, die sich stilistisch überarbeitet mit verbesserter Serienausstattung präsentieren. Als neue Topmodelle der Baureihe fungieren die Typen 300 E-24, 300 CE-24 und 300 TE-24 mit dem 162 kW / 220 PS starken Vierventilmotor M 104. Gleichzeitig debütiert mit den Typen 250 D lang und 260 E lang eine sechstürige Langlimousine als weitere Variante der Mittelklasse-Baureihe. Premiere haben außerdem die grundlegend überarbeiteten Geländewagen der neuen Baureihe 463. Auf der IAA debütieren auch der Niederflur-Stadtlinienomnibus O 405 N und der Überlandbus O 408.
nix
  • 16. - 17. September 1989
  • Am vorletzten Wochenende der Truck-Racing-Saison auf dem Nürburgring endet der erste Lauf der Klasse C mit einem Vierfachsieg und der zweite Lauf mit einem Doppelsieg für Mercedes-Benz. Thomas Hegmann auf Mercedes-Benz 1450 S sichert sich mit einem zweiten Platz im ersten Lauf und einem Sieg im zweiten Lauf den Fahrertitel der Klasse C, und am Ende gewinnt Mercedes-Benz auch die Markenwertung mit großem Vorsprung.
nix
nix
  • 29. Oktober 1989
  • Beim Abschlussrennen der Sportwagen-Weltmeisterschaft in Mexico City erzielt das Team Jean-Louis Schlesser / Jochen Mass seinen vierten Saisonsieg, der für Sauber-Mercedes der achte Sieg der Saison 1989 ist. Die Fahrerwertung gewinnt Jean-Louis Schlesser vor Jochen Mass, die Markenwertung geht mit großem Vorsprung an Sauber-Mercedes.
nix
  • 17. November 1989
  • Die Gesellschafterversammlung und der Aufsichtsrat der Messerschmitt-Bölkow-Blohm AG (MBB) stimmen der Mehrheitsbeteiligung von Daimler-Benz zu. Damit gehört die MBB als Tochterunternehmen zur Deutschen Aerospace AG.
nix
  • 20. November 1989
  • Karl Feuerstein, Betriebsratsvorsitzender des Werks Mannheim, wird neuer Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der Daimler-Benz AG. Herbert Lucy, der das Amt seit 1973 innehatte, geht aus gesundheitlichen Gründen in den Vorruhestand.
nix
  • 8. Dezember 1989
  • Die Deutsche Airbus GmbH wird mit Sitz in Hamburg gegründet. Sie umfasst die frühere MBB-Unternehmensgruppe "Transport- und Verkehrsflugzeuge" und die ehemalige Deutsche Airbus GmbH (München).
nix
Lade...