COMCL875783 Baureihe 437.1

Baureihe 437.1

Analog zur leichteren Baureihe 424/427 ersetzte die Baureihe 437.1 ab 1988 ihre Vorgängerbaureihen 425 und 435. Das Erscheinungsbild blieb unverändert, die Technik wurde modernisiert und ebenfalls die Motorenbaureihe OM eingeführt.

Mit der Baureihe 437.1 stieß der Unimog in neue Leistungsklassen vor, erstmals wurde die 200 PS Marke überschritten. Die Baureihe umfasste 28 Baumuster, damit war sie die bislang umfangreichste Unimog-Baureihe. Neben Triebkopfvarianten gab es auch Schwerlastgeräteträger und erstmals serienmäßig ein 3achsiges Fahrgestell.

Die Baureihe 437.1 blieb bis 2003 in Produktion, es entstanden 10.718 Fahrzeuge. Die Baureihe 437.1 diente auch als Basis für die Baureihe 436, die in der Türkei in Lizenz gefertigt wird. Ebenfalls ist sie Basisfahrgestell für Sonderfahrzeuge anderer Hersteller, wie den KMW Dingo 1.


  • A97F5171-24
    Unimog Baureihe 437.1 mit zwei Anhängern im Ernteeinsatz
    Baureihe 437.1
  • A96F4659
    Unimog Baureihe 437.1 mit Versalift Hubsteiger eingesetzt im Freileitungsbau/Energiewirtschaft
    Baureihe 437.1
  • A97F5171-25
    Unimog Baureihe 437.1 mit zwei Anhängern im Ernteeinsatz
    Baureihe 437.1
  • A95F2009
    Unimog Baureihe 437.1 mit Schmidt Seitenschneefräse mit Pflugzuführung und Feuchtsalzsilostreugerät im Winterdienst
    Baureihe 437.1
  • A94F1268
    Unimog schwere Baureihen 427, 437.1 Detailbild Prototyp Wechsellenkung
    Unimog Baureihen 427 und 437.1
  • A93F2352
    Unimog Schwere Baureihen 427 und 437.1 Detailbild höhenverstellbare Anhängekupplung
    Unimog Baureihen 427 und 437.1
  • A93F2353
    Unimog Schwere Baureihen 427 und 437.1 Detailbild Hitchkupplung
    Unimog Baureihen 427 und 437.1
  • A94F1269
    Unimog schwere Baureihen 427, 437.1 Detailbild Prototyp Wechsellenkung
    Unimog Baureihen 427 und 437.1
  • 94516-7A
    Im Juli 1994 läuft der 300.000 Unimog vom Band, das Jubiläumsfahrzeug ist ein U1850L der Baureihe 437.1
    U1850L, Baureihe 437.1
  • A91F1974
    Unimog U2100, Baureihe 437.1 mit Egge bei der Bodenbearbeitung
    U2100, Baureihe 437.1
  • A91F1973
    Unimog U2100, Baureihe 437.1 mit Gerätekombination bei der Bodenbearbeitung
    U2100, Baureihe 437.1
  • A92F1858
    Unimog U2450, Baureihe 437.1 mit Hiab 160 Ladekran als Zugmaschine für den Baufahrzeugtransport
    U2450, Baureihe 437.1
  • A98F6575
    Unimog U2400TG, Baureihe 437.1 Rüstwagen der Werkfeuerwehr Mercedes-Benz Werk Gaggenau
    U2400TG, Baureihe 437.1
  • A91F1975
    Unimog U2100, Baureihe 437.1 mit Gerätekombination bei der Bodenbearbeitung
    U2100, Baureihe 437.1
  • 2008DIG2586
    Unimog U2450L6x6, Baureihe 437.1 Wohnmobil mit Unicat Aufbau
    U2450L6x6, Baureihe 437.1
  • A95F2014
    Unimog U2150L, Baureihe 437.1 Tanklöschfahrzeug TLF 24/50 mit FGL Aufbau, eingesetzt im Braunkohlentagebau
    U2150L, Baureihe 437.1
  • A96F4660
    Unimog U2150, Baureihe 437.1 mit Dücker Böschungsmähwerk im Frontanbau, eigesetzt in der Türkei
    U2150, Baureihe 437.1
  • D51474
    Im Juli 1994 läuft der 300.000 Unimog vom Band, das Jubiläumsfahrzeug ist ein U1850L der Baureihe 437.1
    U1850L, Baureihe 437.1
  • A91F1972
    Unimog U2100, Baureihe 437.1 mit zwei Anhängern beim Zuckerrübentransport
    U2100, Baureihe 437.1
  • A92F161
    Unimog U2450, Baureihe 437.1 mit Palfinger Heckladekran beim Baumaschinentransport
    U2450, Baureihe 437.1
  • A95F2691
    Unimog U2100, Baureihe 437.1 mit Dutzi Bodenlockerungsgerät
    U2100, Baureihe 437.1
  • A93F1074
    Unimog U2400TG mit Seitenschneeschleuder und Feuchtsalzsilostreugerät im Winterdienst
    U2400TG, Baureihe 437.1
  • A93F1664
    Unimog U2400TG, Baureihe 437.1 mit Hiab 081 Ladekran
    U2400TG, Baureihe 437.1
  • A94F1264
    Unimog U1550L, Baureihe 437.1 Tanklöschfahrzeug TLF mit Ziegler Aufbau
    U1550L, Baureihe 437.1
  • A93F1663
    Unimog U2400TG, Baureihe 437.1 mit Leistikow Kanalspülgerät und Hiab 081 Ladekran
    U2400TG, Baureihe 437.1
  • A94F185
    Unimog U1550L, Baureihe 437.1 Unicat Wohnmobil/Expeditionsfahrzeug
    U1550L, Baureihe 437.1
  • A96F4906
    Unimog U1550L, Baureihe 437.1 Rettungsdienstfahrzeug eingesetzt im Braunkohlentagebau, zugleich der 600. Unimog für die Rheinbraun
    U1550L, Baureihe 437.1
  • C99CD6430
    Unimog U1550L, Baureihe 437.1 Waldbrandlöschfahrzeug mit Massias Aufbau, eingesetzt im Department 33 Gironde in Frankreich
    U1550L, Baureihe 437.1
  • A95F569
    Unimog U1550L, Baureihe 437.1 Expeditionsfahrzeug/Wohnmobil mit Unicat Aufbau
    U1550L, Baureihe 437.1
  • 2008DIG2134
    Unimog U2100, Baureihe 437.1 als landwirtschaftliche Zug- und Arbeitsmaschine
    U2100, Baureihe 437.1
  • 92799
    Unimog U2450L 6x6, Baureihe 437.1 , des erste serienmäßige Unimog auf 3-achsigem Fahrgestell
    U2450L 6x6, Baureihe 437.1
  • 94515-8
    Im Juli 1994 läuft der 300.000 Unimog vom Band, das Jubiläumsfahrzeug ist ein U1850L der Baureihe 437.1
    U1850L, Baureihe 437.1
  • A94F1266
    Unimog U2400TG mit Seitenschneeschleuder und Feuchtsalzsilostreugerät im Winterdienst
    U2400TG, Baureihe 437.1
  • A94F187
    Unimog U1550L, Baureihe 437.1 Unicat Wohnmobil/Expeditionsfahrzeug
    U1550L, Baureihe 437.1
  • A95F2011
    Unimog U1550L, Baureihe 437.1 Flugplatzlöschfahrzeug RIV mit Rosenbaueraufbau des Flughafens Linz/Österreich
    U1550L, Baureihe 437.1
  • A94F184
    Unimog U1550L, Baureihe 437.1 Unicat Wohnmobil/Expeditionsfahrzeug
    U1550L, Baureihe 437.1
  • A94F833
    Unimog U2150L, Baureihe 437.1 Tanklöschfahrzeug TLF 24/50 mit FGL Aufbau, eingesetzt im Braunkohlentagebau
    U2150L, Baureihe 437.1
  • A95F2013
    Unimog U2150L, Baureihe 437.1 Tanklöschfahrzeug TLF 24/50 mit FGL Aufbau, eingesetzt im Braunkohlentagebau
    U2150L, Baureihe 437.1
  • A91F1970
    Unimog 2100, Baureihe 437.1 mit Egge bei der Bodenbearbeitung
    U2100, Baureihe 437.1
  • A94F186
    Unimog U1550L, Baureihe 437.1 Unicat Wohnmobil/Expeditionsfahrzeug
    U1550L, Baureihe 437.1
Lade...