Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen für Medien der Mercedes-Benz Classic Archive

Mit Entgegennahme und Verwendung von Medien aus den Beständen der Mercedes-Benz Classic Archive erkennen Sie oder beauftragte Dritte folgende Bedingungen an:

Die Nutzung der Medien ist beschränkt auf einen Zeitraum von drei Jahren ab der Bereitstellung. Wir bitten darum, die Medien im Anschluss zu löschen.

Das Material ist nur zur einmaligen Nutzung für die in Ihrer Anfrage näher bezeichnete Verwendung freigegeben.

Die Verwendung der angebotenen Medien wird ausschließlich Endverbrauchern gewährt. Alle Texte, Bilder, Graphiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen ausschließlich für redaktionelle Berichterstattung und weder für Werbung noch für Handelszwecke verwendet werden. Eine Weitergabe, das Kopieren, das Bearbeiten sowie der Einsatz auf Web Sites, in anderen Filmproduktionen, Druckwerken oder digitalen Medien, die nicht der redaktionellen Berichterstattung dienen, durch Agenturen oder ähnlichen Einrichtungen, ist ohne schriftliche Genehmigung untersagt. Eine Verwendung der Medien im Social Media Bereich durch Upload, Verlinkung oder mittels anderen technischen Verfahren, ist untersagt.

Die Mercedes-Benz Classic Archive werden von allen Ansprüchen freigestellt, die wegen der Verwendung des Materials geltend gemacht werden könnten und übernehmen keine Gewähr bezüglich der Richtigkeit zeitdokumentarischer Inhalte und der Rechteinhaberschaft sämtlicher Schutzrechte. Vorliegend können dargestellte Elemente in den Inhalten, wie identifizierbare Personen, Logos und Marken, jedoch zusätzlichen Urheberrechten, Eigentumsrechten, Personenrechten, Markenrechten usw. unterliegen. Die Zustimmung eines Dritten oder die Lizenz dieser Rechte können insbesondere für kommerzielle Anwendungen erforderlich sein.

Bei der Verwendung von Medien sind Sie angehalten, Mercedes‐Benz Classic als Quelle zu nennen und uns ein Belegexemplar zu überlassen.

Wir behalten uns vor, die erteilten Nutzungsrechte jederzeit zu widerrufen.


Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart, und zwar auch bei Lieferungen ins Ausland.

Nebenabreden zu diesen Nutzungsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz des jeweiligen Rechteinhabers. Soweit zulässig, wird als Gerichtsstand Stuttgart vereinbart.

Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt.

Lade...