PKW4172 "Strich-Acht"-Limousinen, Typen 200 D - 280 E (Baureihe 114, 115), 1973 - 1976

"Strich-Acht"-Limousinen, Typen 200 D - 280 E (Baureihe 114, 115), 1973 - 1976

Im September 1973 wurde die gesamte Baureihe umfangreichen Modellpflegemaßnahmen unterzogen; zahlreiche Details, die bei den SL- bzw. SLC-Typen und der S-Klasse bereits eingeführt waren, kamen nun auch der kleinen Baureihe zugute und dienten insgesamt einer weiteren Verbesserung der Sicherheit. Zu nennen sind hier vor allem: beweglich gelagerte, von innen verstellbare Außenspiegel, schmutzabweisende Zierblenden an den A-Säulen, die die Seitenscheiben auch bei widrigen Witterungsverhältnissen sauber halten, profilierte, verschmutzungsarme Rückleuchten sowie eine Regenrinne an der Heckscheibe. Das ebenfalls von den Baureihen 107 und 116 bekannte Vierspeichen-Sicherheitslenkrad war bereits ein halbes Jahr vor dieser Modellpflege in die Serienproduktion der "Strich-Acht"-Typen eingeflossen. Ab März 1973 gehörten dann auch Kopfstützen und Automatik-Sicherheitsgurte vorn zur Serienausstattung der Baureihe 114/115.

Die verbesserten Modelle wurden aber auch optisch aktualisiert und dem Erscheinungsbild der S-Klasse angepaßt. Der Kühlergrill war niedriger und breiter geworden, das Ausstellfenster an den Seitenscheiben weggefallen, die Kennzeichenblende nun auf statt unterhalb der vorderen Stoßstange befestigt und der Griff des Kofferraumdeckels geändert. Auch die Bugschürze wurde dem Outfit des großen Bruders angeglichen. Die Typen 250 bis 280 E hatten nun, wie auch die Coupé-Modelle, ihre Doppelstoßstangen vorn eingebüßt; optisch aufgewertet präsentierten sich als einzige Limousinen der Baureihe nurmehr die Typen 280 und 280 E, denen man die lange hintere Stoßstange belassen hatte.

Im Rahmen der Modellpflege im Herbst 1973 kamen zwei neue Vierzylindermotoren zum Einsatz; der Typ 240 D rundete die Diesel-Modellpalette nach oben ab, während der Typ 230.4 den 220 ersetzte. Der Zusatz Ř" in der Typenbezeichnung des neuen 230ers war notwendig geworden, um Verwechslungen mit dem ursprünglichen 230er zu vermeiden, der über einen Sechszylindermotor verfügte und als Typ 230.6 weiterhin angeboten wurde.

Im Juli 1974 schließlich kam es nochmals zu einer Erweiterung der Modellpalette: mit dem Typ 240 D 3.0 wurde der erste Fünfzylinder-Diesel-Pkw der Welt vorgestellt, dessen 3,0-l-Motor immerhin 80 PS mobilisierte - seinerzeit für einen Diesel-Personenwagen eine beachtliche Leistung.

Im Januar 1976 wurden mit den Typen der Baureihe 123 die Nachfolgemodelle der Baureihe 114/115 präsentiert; die Serienfertigung war bereits angelaufen. Die Produktion der "Strich-Acht"-Typen wurde nicht gleich eingestellt, sondern lief noch bis Dezember 1976, so dass beide Baureihen etwa ein Jahr parallel gefertigt wurden. Eine Ausnahme bildeten die Typen 250 bis 280 E und die Coupés, deren Produktion bereits einige Monate früher - je nach Modell zwischen Juni und September 1976 - beendet wurde. Insgesamt waren von allen Aufbauvarianten der Baureihe W 114/115 in neun Jahren mehr als 1,9 Millionen Fahrzeuge entstanden.

Mercedes-Benz Baureihe 114,115, aus dem Jahre 1973
73312-72
MB Baureihe 114,115
Mercedes-Benz 240 D 3.0
Kurbelgehäuse, 5-Zylinder in einer Reihe
Baureihe 114, 115
aus dem Jahre 1974
A16001
Mercedes-Benz 240 D 3.0
Mercedes-Benz 240 D / 230.6 lang
Limousine, 7-8 Sitze, 1973
B13516
Mercedes-Benz 240 D / 230.6 lang
Viele neue Details prägen die zweite Generation des „Strich-Acht” nach der Modellpflege im Jahr 1973. Auffallend sind unter anderem die profilierten Rückleuchten.
Mercedes-Benz Limousinen der Baureihe W 115, 1973
C12265
Mercedes-Benz Baureihe W 115
E-Klasse Baureihe (W 114,115) 230.6 mit M 180 Motor. Mercedes-Benz 6-Zylinder Otto-Motor M 180 aus den Jahren 1973 bis 1976
C13407
Benzin Motor M 180
Mercedes-Benz E-Klasse Baureihe (W 114,115) 230.4 mit M 115 Motor. Mercedes-Benz 4-Zylinder Otto-Motor aus den Jahren 1973 bis 1976.
C13410
Benzin Motor M 115
E-Klasse Baureihe (W 114,115) 240 D mit OM 616 Motor. Mercedes-Benz 4-Zylinder Diesel-Motor aus dem Jahre 1973.
C13412
Diesel Motor OM 616
Mercedes-Benz 200, 200 D, 230.4, 230.6, 220 D, 240 D, 240 D 3.0 Liter, 250
aus den Jahren 1973 bis 1976
C14574
Mercedes-Benz Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Typ 200, 200 D, 230.4, 230.6, 220 D, 240 D, 240 D 3.0 Liter, 250, aus den Jahren 1973 bis 1976
C14575
MB Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Baureihe 114, 115 aus dem Jahre 1973
C14706
Mercedes-Benz Baureihe 114, 115
Diesel-Quartett: Die Selbstzünder der Baureihe W 115 vom 200 D über 220 D und 240 D bis zum 240 D 3.0. aus den Jahren 1973 - 1976
C15827
Mercedes-Benz Diesel-Reihe 200 D, 220 D, 240 D, 240 D 3,0 (W 115)
Mercedes-Benz 280 / 280 C
M 110 Vergaser-Motor
Baureihe 114, 1972
72103-17
Mercedes-Benz 280 / 280 C
Mercedes-Benz Typ 250, Baureihe 114, 115, aus dem Jahre 1973
73155-10
MB Typ 250, Baureihe 114, 115
Mercedes-Benz Baureihe 114, 115, aus dem Jahre 1973
73155-12
MB Baureihe 114, 115
Mercedes-Benz "Strichacht" Limousine aus dem Jahre 1973
73155-19
MB "Strichacht" Limousine
Mercedes-Benz Baureihe 114, 115, aus dem Jahre 1973
73155-33
MB Baureihe 114, 115
Mercedes-Benz Baureihe 114, 115, modellgepflegte Ausführung aus dem Jahre 1973
Von innen verstellbarer Aussenspiegel.
73155-98
Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Baureihe 114, 115, modellgepflegte Ausführung aus dem Jahre 1973
Schmutzabweisende Regenprofile seitlich an der Windschutzscheibe
73155-384
Baureihe 114,115
Schmutzabweisende Regenprofile an der Heckscheibe.
Mercedes-Benz "Strich-Acht-Limousine" der Baureihe 114,115, modellgepflegte Ausführung aus dem Jahre 1973.
73155-415
MB Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Typ 200, 200 D, 230.4, 230.6, 220 D, 240 D, 240 D 3.0 Liter, 250, aus den Jahren 1973 bis 1976
73312-29
MB Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Typ 200, 200 D, 230.4, 230.6, 220 D, 240 D, 240 D 3.0 Liter, 250, aus den Jahren 1973 bis 1976
73312-60
MB Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Typ 220 D, Baureihe 114,115, aus dem Jahre 1973
73312-67
MB Typ 220 D, Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Typ 200, 200 D, 230.4, 230.6, 220 D, 240 D, 240 D 3.0 Liter, 250, aus den Jahren 1973 bis 1976
73312-76
MB Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Typ 280, 280 E, modellgepflegte Ausführung aus dem Jahre 1973
73312-80
MB 280, 280 E
Mercedes-Benz Typ 280, 280 E, modellgepflegte Ausführung aus dem Jahre 1973
73312-82
MB 280, 280 E
Mercedes-Benz Typ 280, 280 E, modellgepflegte Ausführung aus dem Jahre 1973
73312-84
MB 280, 280 E
Mercedes-Benz Typ 280, modellgepflegte Ausführung aus dem Jahre 1973
73312-85
MB 280
Mercedes-Benz Typ 280, modellgepflegte Ausführung aus dem Jahre 1973
73312-87
MB 280
Mercedes-Benz Typ 280, 280 E, modellgepflegte Ausführung aus dem Jahre 1973
73312-90
MB 280, 280 E
Mercedes-Benz Typ 200 D, aus den Jahren 1973 bis 1976
73312-127
MB Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Typ 240 D, Baureihe 114,115, aus dem Jahre 1973
73312-139
MB Typ 240 D, Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Baureihe 114,115, aus dem Jahre 1973
73312-142
MB Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Baureihe 114, 115, aus dem Jahre 1973
73312-143
MB Baureihe 114,115
Mercedes-Benz 200, 200 D, 230.4, 230.6, 220 D, 240 D, 240 D 3.0 Liter, 250
aus den Jahren 1973 bis 1976
73312-146
Mercedes-Benz Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Typ 230.4, 1973 bis 1976
73312-153
MB Baureihe 114,115
Mercedes-Benz Baureihe 114, 115, aus dem Jahre 1973
73312-185
MB Baureihe 114, 115
Mercedes-Benz Typ 250, Baureihe 114, 115, aus dem Jahre 1973
73312-186
MB Typ 250, Baureihe 114, 115
Mercedes-Benz Typ 250, Baureihe 114, 115, aus dem Jahre 1973
73312-191
MB Typ 250, Baureihe 114, 115
Mercedes-Benz Typ 200, aus den Jahren 1973 bis 1976
73312-193
MB Baureihe 114,115
Armaturen, Mercedes-Benz Typ 200 D,  Baureihe 114, 115, aus dem Jahre 1973
73329-2
MB Typ 200 D, Baureihe 114,115
Lade...