• 81F106
    Das "Auto 2000" ein Forschungspersonenwagen von Daimler-Benz.
Das Projektfahrzeug war mit ABS, elektronischer Vortriebsregelung und einem Abstandsradar ausgerüstet.
    Auto 2000
  • 81F104
    Das "Auto 2000" ein Forschungspersonenwagen von Daimler-Benz.
Das Projektfahrzeug war mit ABS, elektronischer Vortriebsregelung und einem Abstandsradar ausgerüstet.
    Auto 2000
  • 82155-210
    Mercedes-Benz O-Bahn high-capacity bus. Ideal, for example, for automatic routing in cramped downtown areas, 1981.
    Mercedes-Benz O 305 G Spurbus
  • 00114306
    Das "Auto 2000" ein Forschungspersonenwagen von Daimler-Benz.
Das Projektfahrzeug war mit ABS, elektronischer Vortriebsregelung und einem Abstandsradar ausgerüstet.
    Auto 2000
  • 00150839
    Mercedes-Benz O-Bahn
Spurgeführte Busse in Rastatt
    Mercedes-Benz O-Bahn
  • 00157208
    Mercedes-Benz O-Bahn 
Spurgeführte Busse in Rastatt
    Mercedes-Benz O-Bahn
  • 00157213
    diesel engine OM 601 
2-litre engine with ceramic parts
Piston crown, cylinder head, intake valve, exhaust valve, valve spring retainer, portliner, short cylinder liner, prechamber, piston pin
    Diesel Keramikmotor OM 601
  • 00157222
    Fahrdynamik-Konzept Vorstellung Arjeplog
W 126
Im Rahmen des MB-Fahrdynamik-Konzeptes sichert das Automatische Sperrdifferential (ASD) durch automatisches, bedarfsgerechtes Zuschalten der Hinterachs-Sperre verbessertes Anfahr- und Beschleunigungsvermögen und verbesserte Traktion bei Kurvenfahrt.
    Fahrdynamik-Konzept Vorstellung Arjeplog
  • 00157223
    Fahrdynamik-Konzept Vorstellung Arjeplog
W 126
Die Antriebs-Schlupf-Regelung (ASR) für MB-Pkw bedeutet erhöhte aktive Sicherheit und sichert besonders bei Kurvenfahrt optimale Seitenführung. Ein Ausbrechen des Wagenhecks wird vermieden.
    Fahrdynamik-Konzept Vorstellung Arjeplog
  • 00157226
    Pkw-Gasturbine PWT 110
    Pkw-Gasturbine PWT 110
  • 00157238
    Neue Werkstoffe wie Keramik und Kunststoff spielen im Automobilbau eine immer größere Rolle.
Im oberen Bildteil zwei Beispiele für die Keramikanwendung der MB-Forschung: Kolbenboden und Ventile sind mit diesem leichten, harten und wärmeisolierenden Werkstoff beschichtet.
Unten zwei Beispiele für die vielen Anwendungsmöglichkeiten von Kunststoff: links ein Diesel-Kraftstofffilter mit Oberteil aus Polyacetal, rechts ein Pleuel aus kohlenstofffaser-verstärktem Kunststoff.
    Neue Werkstoffe / Keramik + Kunststoff
  • 00157241
    Mercedes-Benz NG
Aktive Sicherheit durch serienmäßige elektropneumatische Schaltung.
Ohne Kraftaufwand wählt der Fahrer unter den sechzehn Getriebestufen den Gang, der eine hohe Marschgeschindigkeit bei günstigem Kraftstoffverbrauch gewährleistet. Die gewählte Gangstufe wird auf der Schaltanzeige sichtbar. Der Fahrer kann seine ganze Aufmerksamkeit dem Verkehrsgeschehen widmen.
    Mercedes-Benz NG
  • 00157242
    Mercedes-Benz NG
Der Bordcomputer liefert mit Hilfe einer Datenkassette dem Fahrer alle Angaben, die für den Transportauftrag und die Warenauslieferung benötigt werden. Der Fahrer kann während der Tour selbst Informationen und Änderungen eingeben. Bei Bedarf können mit einem speziellen Borddrucker Rechnungen ausgedruckt werden.
    Mercedes-Benz NG
  • 00157243
    Mercedes-Benz NG
Der Bordcomputer liefert mit Hilfe einer Datenkassette dem Fahrer alle Angaben, die für den Transportauftrag und die Warenauslieferung benötigt werden. Der Fahrer kann während der Tour selbst Informationen und Änderungen eingeben. Bei Bedarf können mit einem speziellen Borddrucker Rechnungen ausgedruckt werden.
    Mercedes-Benz NG
  • 00157244
    Mercedes-Benz NG
Der Bordcomputer liefert mit Hilfe einer Datenkassette dem Fahrer alle Angaben, die für den Transportauftrag und die Warenauslieferung benötigt werden. Der Fahrer kann während der Tour selbst Informationen und Änderungen eingeben. Bei Bedarf können mit einem speziellen Borddrucker Rechnungen ausgedruckt werden.
    Mercedes-Benz NG
  • 00157245
    4MATIC
oben links: Funktionsleuchte
oben rechts: elektronische Steuergeräte für 4MATIC und ABS
Mitte: Antriebsstrang
unten links: Antriebswelle für den automatisch schaltenden Vorderradantrieb
unten rechts: Hinterachssperrdifferential
    4MATIC
  • 00157246
    EPS-System
Die aktive Sicherheit moderner Schwerlastwagen wird durch die serienmäßige elektropneumatische Schaltung weiter gesteigert. Ohne Kraftaufwand wählt der Fahrer unter den sechzehn Getriebestufen den Gang, der eine hohe Marschgeschindigkeit bei günstigem Kraftstoffverbrauch gewährleistet. Die gewählte Gangstufe wird auf der Schaltanzeige sichtbar. Der Schalthebel ist direkt am Fahrerplatz angeordnet. Der Schaltbefehl wird eklektisch auf die pneumatisch arbeitenden Schaltzylinder am Getriebe übertragen (rechts unten).
    EPS-System
  • 00157247
    4MATIC
oben: 4-matic Kombiinstrument
unten: Allrad-Versuch in Schweden (W 116, W 124)
    4MATIC
  • 00157248
    ASD Automatisches Sperrdifferential
    ASD Automatisches Sperrdifferential
  • 00157249
    ASR Antriebs-Schlupf-Regelung
    ASR Antriebs-Schlupf-Regelung
  • 00157250
    4MATIC automatisch schaltender Vierradantrieb
    4MATIC
  • 00157251
    ASR Antriebs-Schlupf-Regelung
linke Seite: ohne ASR
rechte Seite: mit ASR
    ASR Antriebs-Schlupf-Regelung
  • 00157252
    ASR Antriebs-Schlupf-Regelung
linke Seite: ohne ASR
rechte Seite: mit ASR
    ASR Antriebs-Schlupf-Regelung
  • 00157253
    EPS-System
Elektropneumatische Schaltung
E2GE 0584 20 265
    EPS-System
Loading