• 83334-49
    Cockpit des Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Nardo-Rekordwagen, 1983
    Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Nardo-Rekordwagen
  • 83F176
    Mit vier Ventilen pro Zylinder ist der Motor des Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 ausgerüstet.
Zylinderkopf
    Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Zylinderkopf
  • 83316-26
    Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Nardo-Rekordwagen, 1983
    Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Nardo-Rekordwagen
  • 83359-45
    Rekordversuch in Nardo, 1983
Während des Rekordversuches in Nardo mit dem MB 190 E 2.3-16 wechselten sich die 18 Versuchsfahrer alle 2 1/2 Std. am Lenkrad ab. Mit Auftanken dauerte dieser Stop etwa 20 Sek. Nach jeweils 17 000 km wurden alle Reifen, das Motoröl und der Ölfilter gewechselt, außerdem die 16 Ventile eingestellt. Diese Arbeiten wurden am heißen Motor in 5 Min abgewickelt.
    Rekordversuch in Nardo, 1983
  • 83359-198
    Rekordversuch in Nardo, 1983
Während des Rekordversuches in Nardo mit dem MB 190 E 2.3-16 wechselten sich die 18 Versuchsfahrer alle 2 1/2 Std. am Lenkrad ab. Mit Auftanken dauerte dieser Stop etwa 20 Sek. Nach jeweils 17 000 km wurden alle Reifen, das Motoröl und der Ölfilter gewechselt, außerdem die 16 Ventile eingestellt. Diese Arbeiten wurden am heißen Motor in 5 Min abgewickelt.
    Rekordversuch in Nardo, 1983
  • 83334-16
    Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Nardo-Rekordwagen
Nardo - Weltrekord, 1983
Auch äußerlich unterscheidet sich der Rekordwagen von Nardo kaum von der Serienausführung des MB 190 E 2.3 - 16, die Mitte 1984 produziert wird. Damit der Kühler nicht verstopft, wurde die Kühlermaske mit einem austauschbaren Insektengitter abgedeckt. Bei Tag schützten abnehmbare Kunststoff- Kappen die Scheinwerfer.
    Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Nardo-Rekordwagen
  • 83355-23A
    Rekordfahrt in Nardo über 50000 km, 1983
Der 2,3-l - Vierzylinder-Motor des Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Rekordwagens hatte die gleiche Leistung von 136 kW (185 PS), die auch für das Serienmodell, das Mitte 1984 produziert wird, vorgesehen ist. Nur Einspritzanlage und Zündung waren den besonderen Betriebsbedingungen angepaßt.
    Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Nardo-Rekordwagen
  • 83359-63
    Nardo - Weltrekord, 1983
Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Nardo-Rekordwagen
Trotz dauernder Vollastbeanspruchung des 16-Ventil-Vierzylindermotors mit Höchstdrehzahlen bei Außentemperaturen von über 40° C wurde der "erste Ausflug" des zukünftigen MB 190 E 2.3-16 ein voller Erfolg: 50 000 km in weniger als 202 Std. bedeuten neuen Weltrekord.
    Nardo - Weltrekord
  • 83366-35
    Nardo - Weltrekord, 1983
Das Fahrerteam und die Boxenmannschaft mit dem Mercedes-Benz 190 E 2.3-16, der in Nardo 50 000-km mit einer Geschwindigkeit von über 247-km/h gefahren ist. 
Rechts im Bild: Prof. Werner Breitschwerdt, Vorstandsmitglied für Forschung und Entwicklung.
    Nardo - Weltrekord
  • 83366-129
    Nardo - Weltrekord, 1983
Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Nardo-Rekordwagen
    Nardo - Weltrekord
  • 83373-09A
    Nardo - Weltrekord, 1983
Während des Rekordversuches in Nardo mit dem Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 Nardo-Rekordwagen wechselten sich die 18 Versuchsfahrer alle 2 1/2 Std. am Lenkrad ab. Mit Auftanken dauerte dieser Stop etwa 20 Sek. Nach jeweils 17 000 km wurden alle Reifen, das Motoröl und der Ölfilter gewechselt, außerdem die 16 Ventile eingestellt. Diese Arbeiten wurden am heißen Motor in 5 Min abgewickelt.
    Nardo - Weltrekord
  • 00152951
    Mercedes-Benz 190 E 2.3-16, 2,3 l-Vierzylinder-Motor
Der Motor des Rekordwagens und des Serienmodells haben die gleiche Leistung von 136 kW (185 PS).
Nur Einspritzanlage und Zündung waren den besonderen Betriebsbedingungen angepaßt.
    Mercedes-Benz 190 E 2.3-16, 2,3 l-Vierzylinder-Motor
Loading