1985

  • 9. Januar 1985
  • Im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen starten 1 294 Fahrzeuge der neuen Mittleren Mercedes-Klasse (Baureihe 124) zu den bundesdeutschen Niederlassungen und Vertretungen, wo die Markteinführung der neuen Modellreihe am 10. Januar beginnt.
nix
  • 17. Januar 1985
  • Nach ihrer Wahl zum "Truck of the Year" erhält die neue Lkw-Baureihe der Leichten Klasse (Typen 709 - 1320) die begehrte Auszeichnung auf dem Internationalen Nutzfahrzeug-Salon in Brüssel.
nix
  • 1. - 22. Januar 1985
  • Bei der Rallye Paris - Dakar gewinnt das deutsche Team Karl Friedrich Capito / Jost Capito auf einem Mercedes-Benz Unimog U 1300 L die Lkw-Wertung, die damit zum vierten Mal in Folge von einem Mercedes-Benz errungen wird.
nix
  • 14. Februar 1985
  • Daimler-Benz übernimmt die 50%ige Beteiligung der MAN an der MTU Motoren- und Turbinen-Union München GmbH. Mit diesem Schritt wird die MTU München zur 100%igen Tochtergesellschaft der Daimler-Benz AG.
nix
  • 26. Februar 1985
  • Nach einem entsprechenden Pilotprojekt im Werk Düsseldorf beschließt der Vorstand der Daimler-Benz AG, flächendeckend im gesamten Unternehmen eine Untersuchung zur Optimierung der Gemeinkosten (OGK) durchzuführen. Das Projekt wird mit Unterstützung der Unternehmensberatung McKinsey umgesetzt.
nix
nix
  • 17. - 24. April 1985
  • Auf der Hannover Messe präsentiert Mercedes-Benz sein neues Vierachs-Lkw-Programm. Es umfasst sechs Grundtypen in vier Leistungsklassen von 184 kW / 250 PS bis 261 kW / 355 PS, die als Kipper- und Betonmischerfahrgestelle mit zwei angetriebenen Achsen angeboten werden.
nix
  • 23. April & 15. Mai 1985
  • Unter Mitwirkung der baden-württembergischen Landesregierung werden die vertraglichen Grundlagen für eine Mehrheitsbeteiligung an der Dornier-Gruppe geschaffen. Nach der Zustimmung des Bundeskartellamts am 7. Juni erwirbt die Daimler-Benz AG 66,5 % der Dornier-Gesellschaftsanteile.
nix
  • April 1985
  • Der Mercedes-Benz 230 E (Baureihe 124) wird als erstes Pkw-Modell auf Wunsch mit einer Abgasreinigungsanlage ausgerüstet, die auf der Katalysatortechnologie der zweiten Generation basiert. Dabei kommen hochverdichtete Motoren zum Einsatz, die mit unverbleitem Superbenzin betrieben werden und über ein multifunktionales Gemischaufbereitungs- und Zündsystem verfügen. In Verbindung mit der so genannten Rückrüst- oder RÜF-Version gestattet dieses MF-System auch den Betrieb mit verbleitem Normalbenzin und die spätere Nachrüstung des geregelten Katalysators.
nix
  • 10. Mai 1985
  • Im Daimler-Benz Forschungszentrum, das auf dem Werksgelände in Berlin-Marienfelde angesiedelt ist, wird der von Daimler-Benz entwickelte und realisierte Fahrsimulator offiziell eingeweiht.
nix
  • 19. - 24. Mai 1985
  • Auf dem Internationalen UITP-Kongress in Brüssel präsentiert Daimler-Benz den Standard-Midibus O 402, der das Stadtbusprogramm nach unten abrundet.
nix
  • 24. - 29. Juni 1985
  • Ein von Auszubildenden der Daimler-Benz AG gebautes Solarmobil gewinnt die in der Schweiz veranstaltete Tour de Sol, eine Rallye für Solarfahrzeuge von Romanshorn nach Genf.
nix
nix
  • 11. Juli 1985
  • Daimler-Benz übernimmt einen 49%igen Anteil an der mexikanischen Fábrica de Autotransportes Mexicana S.A. (FAMSA), die mittelschwere Nutzfahrzeuge und Omnibusfahrgestelle in Fremdlizenz produziert und vertreibt.
nix
nix
  • 12. - 22. September 1985
  • Auf der IAA in Frankfurt/M. präsentiert Mercedes-Benz ein verbessertes und erweitertes Pkw-Programm. Neben den modellgepflegten Typen der S-Klasse Baureihe 126 und der SL-Baureihe R 107, die mit einer neuen Motorenpalette angeboten werden, debütieren auch die T-Modelle der Baureihe 124 und die Kompaktklasse-Typen 190 E 2.3 und 190 E 2.6 (Baureihe 201). Für alle Modelle mit Benzinmotor wird auf Wunsch eine geregelte Abgasreinigungsanlage mit Drei-Wege-Katalysator angeboten. Serienausführung ist jeweils die sogenannte RÜF-Version, bei der das Fahrzeug ohne Katalysator und Lambdasonde, aber mit dem multifunktionalen Gemischaufbereitungs- und Zündsystem ausgeliefert wird. Darüber hinaus werden die Fahrdynamik-Systeme ASD (Automatisches Sperrdifferential) und ASR (Antriebs-Schlupf-Regelung) sowie der automatisch zuschaltende Vierradantrieb 4MATIC vorgestellt. Weltpremiere haben außerdem die Schwerlastwagen-Modelle 1635 und 1644, die serienmäßig mit der neuen elektropneumatischen Schaltung (EPS) aus
nix
  • 14. Oktober 1985
  • Die Daimler-Benz AG gibt ihre Absicht bekannt, eine Mehrheitsbeteiligung an der AEG AG zu erwerben. Das Unternehmen erwirbt zunächst 24,9 % der Anteile und erhöht seine Beteiligung nach der Zustimmung des Bundeskartellamtes im Februar 1986 auf 56 %.
nix
  • 19. Dezember 1985
  • Der zehnmillionste seit 1946 im Werk Untertürkheim gebaute Pkw-Motor wird fertiggestellt. Acht Tage zuvor ist bereits der einmillionste Vierzylindermotor der Baureihe M 102 vom Band gelaufen.
nix
nix
Lade...